Nixe in der Hauptstadt

Unsere Repräsentantin Rhein-Lahn-Nixe Maren I. ist zur Zeit in Berlin. Bundestagsabgeordneter Josef Oster hat die Repräsentanten/innen seines Wahlkreises in die Bundeshauptstadt eingeladen und ein Besuch im Bundeskanzleramt steht auch auf der Tagesordnung.


GGB erhält den Hexenkrug 2019

 

Bereits zum 43. Mal wurde er verliehen: Den Hexenkrug 2019 des Kur- und Verkehrsverein Lahnstein e.V. (KVL) erhielt die Gesellschaft für Gesundheitsberatung GGB e.V.  

 

Im Rahmen der Frühjahrstagung überraschten die Vorstandsmitglieder des KVL in der Stadthalle die Verantwortlichen und Gäste. In seiner Laudatio erläuterte KVL-Vorsitzender Günter Groß was es mit dem Hexenkrug auf sich hat, denn der Großteil der Besucher sind "Nicht-Lahnsteiner". Bei dem Krug handelt es sich um eine Sonderanfertigung durch ein kleines Keramikunternehmen im Westerwald - also ein Unikat. „Ausgezeichnet werden Personen oder Institutionen“ so Günter Groß, „die sich in und um Lahnstein verdient gemacht haben“. Seit über 40 Jahren ist die GGB in Lahnstein auf der Höhe für das Thema Gesundheitsberatung aktiv. Dr. Max-Otto Bruker hat seine Vision - durch Information über die wahren Gründe von Krankheiten aufzuklären - in die Tat umgesetzt. Die "Speerspitze" der GGB, Ilse Gutjahr-Jung und Dr. Mathias Jung seien ständig für diese Vision auch heute noch unterwegs. So könne man GGB auch übersetzen mit "Gezielt Gesund Bleiben". Rhein-Lahn-Nixe Maren I. beglückwünschte gemeinsam mit Oberbürgermeister Peter Labonte die Ausgezeichneten.   

 

 

 

Foto: Übergabe des Hexenkruges mit Urkunde: (v.l.) Vorsitzender Günter Groß, 2. Vorsitzender Klaus Wagner, Rhein-Lahn-Nixe Maren I., Oberbürgermeister Peter Labonte, Ilse Gutjahr-Jung, Schatzmeister Markus Hebgen, Dr. Mathias Jung und Geschäftsführer Sebastian Seifert.


Jahreshauptversammlung des Kur- und Verkehrsvereins Lahnstein e.V.

Günter Groß als Vorsitzender wiedergewählt

Der Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr und der Dank an alle Aktive sowie die Stadtverwaltung standen bei der Jahreshauptversammlung des Kur- und Verkehrsvereins auf dem Programm.
Nach der Eröffnung ging Vorsitzender Günter Groß auf die zahlreich durchgeführten Aktivitäten des Kur- und Verkehrsvereins im abgelaufenen Jahr 2018 ein.
„Wir starten ins Jahr “ so Günter Groß „traditionell mit dem Neujahrsempfang, den wir schon seit vielen Jahren gemeinsam mit der Stadt Lahnstein durchführen“. Im Jahr 2018 war der Festredner Dr. Mathias Jung von der GGB in Lahnstein, der über das Thema Heimat referierte.
Innerhalb der Stadt als auch außerhalb wird der KVL durch die amtierende Rhein-Lahn-Nixe repräsentiert. Im Namen des Vorstandes dankte Günter Groß Jana I. (Jana von Grönheim) für ihr Engagement in ihrer Amtszeit.
Den „Hexenkrug“ verlieh der KVL in 2018 der Freiwilligen Feuerwehr Lahnstein. Damit würdigte der Verein das unermüdliche, ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrkameraden zum Wohle der Menschen.
Bereits zum 18.Mal wurde der Wettbewerb „Schönster Vorgarten/schönster Balkon“ durchgeführt, der auch in 2019 wieder durchgeführt werden wird. Der Jury-Rundgang-Termin werde im Juni (geplant ist der 08.06.) stattfinden und die Bevölkerung ist aufgerufen, schöne Vorgärten und/oder Balkone zu melden. Das Repräsentantinnentreffen feierte 2018 sein 35. Geburtstag, wurde zum 10. Mal in die Lehner Kirmes eingebunden und erfreute auch in 2018 mit hoher Beteiligung angereisten Majestäten. Der Höhepunkt der Lehner Kirmes war auch im vergangenen Jahr die Inthronisierung der neuen Rhein-Lahn-Nixe für das Amtsjahr 2018/2019. „Mit Maren I. so der KVL-Vorsitzende, haben wir wiederum eine junge und charmante Repräsentantin inthronisiert“. Den „Lehner Anker“ erhielten für ihr Engagement und die Unterstützung zahlreicher Vereine Ute und Heinz Kugel. Nach dem Rechenschaftsbericht gab Markus Hebgen den Kassenbericht, Kassenprüfer Karl Heinz Caspari bestätigte sodann eine einwandfreie, ordentliche Kassenführung und beantragte im Anschluss die Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstands.
Die Neuwahlen des Vorstandes ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Günter Groß, 2. Vorsitzender Klaus Wagner, Schatzmeister Markus Hebgen, Geschäftsführer Sebastian Seifert. Als Beisitzer gewählt wurden: Saskia Laros, Sabine Fein, Alexander Groß und Andreas Korn.
Danach gab Günter Groß noch einen Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen, auf die in der Presse und auf der Homepage des Vereins rechtzeitig hingewiesen werde.


Foto: Der Vorstand des Kur- und Verkehrsvereins Lahnstein e.V. (von rechts): Geschäftsführer Sebastian Seifert, Schatzmeister Markus Hebgen, zweiter Vorsitzender Klaus Wagner, Beisitzerin Saskia Laros und Vorsitzender Günter Groß.


Neujahrsempfang 2019

Zum traditionellen Neujahrsempfang lud der KVL und die Stadt Lahnstein ein. 
Rhein-Lahn-Nixe Maren I. - im wirklichen Leben Schornsteinfegerin - begrüßte mit ihrem Chef Robert Maxeiner alle Gäste in schwarzer Kluft und übergab jedem Gast einen Glücksbringer in Form eines Schornsteinfegers.

Vorsitzender Günter Groß ließ das Jahr 2018 aus Vereinssicht Revue passieren, Oberbürgermeister Peter Labonte stimmte auf das Jubiläumsjahr 2019 ein und Festredner Landtagspräsident Hendrik Hering beglückwünschte die Stadt für das vielfach vorhandene ehrenamtliche Engagement.

Den musikalischen Rahmen bildete die Big Band der Realschule plus Lahnstein unter der Leitung von Frank Schmitz.